FANDOM


Alfred Nyssen ist der Sohn einer einflussreichen Unternehmerfamilie. Er hilft auch der Schwarzen Reichswehr, indem er den Zug ins Land holt.

Reale PersonBearbeiten

Es liegt nahe, dass die Figur auf Fritz Thyssen basiert, der ab 1932 Hitler unterstützte, später aber gegen die Judenverfolgung protestierte und mit seiner Familie in Konzentrationslager interniert wurde.

VorgeschichteBearbeiten

Er organisiert den Zug, welcher Gas nach Deutschland bringt, dann aber gekapert und mit einem Goldanhänger versehen wird.

Staffel 1Bearbeiten

Alfred Nyssen betritt das Wartungsgelände und fragt aufgebracht, warum der Zug noch nicht weitergeleitet sei. Darauf kommt der sowjetische Botschafter Trochin, bittet um Entschuldigung und sagt, dass es wichtig sei, dass der Zug überprüft werde. Er ist weiter ungehalten, da das Gas illegal ist, wofür er später auch verhaftet wird, lässt den Zug trotzdem überprüfen.

Bearbeiten