FANDOM



Elisabeth Behnke ist die Witwe eines Soldaten des Deutschen Heeres, der im ersten Weltkrieg gefallen ist. Sie betreibt eine Pension in Berlin.

Staffel 1 Bearbeiten

Bruno ruft sie an und vermittelt Gereon so einen Platz in ihrer Pension. Eines nachts kommt ein fremder russischer Mann in ihre Pension, fragt nach Kardakow, kann ihn aber nicht finden und fesselt sie deshalb in einer Kammer, aus der sie Gereon dann befreit. Mit Gereon hat sie ein gutes Verhältnis und auch einmal Sex.

Staffel 2 Bearbeiten

Sie ist noch nicht über Gereon hinweg und nimmt ihm sein plötzliches Fortgehen wegen Helga übel. Als sie ihn wieder einlässt macht sie Tee und erwartet, dass Gereon sich ihr wieder annähert, hat er es eilig zu gehen, da er schon kein Interesse an einer Beziehung hat.