FANDOM


Karl Zörgiebel ist in der Serie Polizeipräsident in Berlin. Er ist opportunistisch und lässt sich von Autoritäten leicht einschüchtern. Es war Zörgiebel, der das brutale Vorgehen der Polizei beim sogenannten Blutmai anordnete und anschließend vertuschte.

Reale PersonBearbeiten

Karl Zörgiebel war ein sozialdemokratischer Politiker und Polizeipräsident von Köln, Berlin und Dortmund. 1933 wurde er von den Nationalsozialisten unter Polizeiaufsicht gestellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er als Landespolizeipräsident in Rheinland-Pfalz tätig.

Mehr InfosBearbeiten